Kindertagesstätten

Unsere Leitgedanken



„WENN DU EIN KIND SIEHST, BEGEGNEST DU GOTT AUF FRISCHER TAT.“
MARTIN LUTHER

Wer sich diesen Blick bewahrt, der sieht in jedem Kind ein
unverwechselbares Geschöpf Gottes und begegnet ihm mit Liebe und
Respekt unabhängig von seiner Herkunft, seinem Status und seinen
Fähigkeiten.

Wer Gott hier auf frischer Tat am Werk sieht, der erkennt in dem Kind
Gottes Liebe zu diesem Kind und versucht es ihm gleichzutun in der
Begegnung mit dem anvertrauten Kind.

Das Ziel unserer pädagogischen Arbeit sind deshalb lebensfrohe,
selbstbewusste und beziehungsfähige Kinder, die mit Vertrauen ihre Welt
entdecken und gestalten, weil sie sich von Menschen und von Gott
angenommen und geliebt wissen.

Jedes Kind ist für uns ein Geschenk Gottes und somit einzigartig.
Deshalb stehen das Kind und seine Familie im Mittelpunkt unseres Denken
und Handelns.

In den Kindertagesstätten unserer Kirchengemeinde begegnen wir somit
„Gott“ jeden Tag auf vielfältige Art und Weise. In den
Kindertagesstätten „Pusteblume“ und „Brücke Regenbogen“, sowie
in unserem Hort „Hummelnest“ vertrauen uns jeden Tag Eltern ihre
fast 300 Kinder an, die wir auf ihrem Weg in das Leben mitbegleiten.

Durch das Miteinander von Kirche, Eltern und Stadt können unsere
pädagogischen Teams eine gute Arbeit leisten. Darüber sind wir froh
und dankbar.

Wir laden Sie herzlich ein, die Kinderbetreuungseinrichtungen der
Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lauf an der Pegnitz
kennenzulernen und auf den Internetseiten der Einrichtungen mehr über
die pädagogische Konzeption, die Grundlage unserer täglichen Arbeit
mit den Kindern zu erfahren.