Gruppen & Kreise  >  Montagsgebet für den Nahen Osten

Wir wollen "in den Riss treten“ für Gottes Volk

Wir möchten beten für den Frieden Jerusalems, Israels und der Völker im Nahen Osten – für Christen, Juden und Muslime, dass alle zur Erkenntnis des wahren Wesens Gottes und Seiner Wege kommen.
Anknüpfend an die Montagsgebete, die zur Wiedervereinigung unseres deutschen Volkes geführt haben, wollen wir „in den Riss treten“ (Hesekiel 22, 30) für Gottes ersterwähltes Volk und seine Nachbarvölker, dass Gott seine Verheißungen erfüllen möge.
Ansprechpartner:
Oberstudienrat Horst Kalupner (pensionierter Religionslehrer), Tel. 96 34 40.
 
WO? Gemeindehaus Christuskirche Martin-Luther-Str. 15

WANN? Am letzten Montag im Monat 20.00 bis ca 21.15 Uhr seit November 2012