Kirchenmusik  >  Stadtstreicher

Die Laufer Stadtstreicher

sind ein Streichorchester mit derzeit ca. 25 Mitgliedern, viele davon Jugendliche.
Sie spielen Musik aller Stilrichtungen, das Repertoire reicht von der Bachkantate, oder einer klassischen Sinfonie bis hin zu Gospel- und Filmmusik.
 
 

Musik und noch viel mehr

 
Warum die Laufer Stadtstreicher seit 20 Jahren mit viel Engagement und Freude zusammenspielen, hat sicher mehrere Gründe. Zunächst natürlich die Musik. Aber auch die Struktur der Gemeinschaft zeigt, wie hier jeder vom anderen profitiert: Das Miteinander junger und älterer Musiker, derer, die noch am Anfang der musikalischen Karriere stehen und den anderen, die schon ausgebildete Instrumentallehrer sind. Die Musik verbindet und schafft zudem noch mehr: Das wertschätzende Aufeinanderzugehen und eine herzliche Gemeinschaft, die trägt.
Darüberhinaus fördert unsere Gemeinschaft hoffnungsvolle, gute musikalische Talente: SIEHE HIER!
 
 

12.Mai2019 17.00 Uhr Muttertagskonzert im Dehnberger-Hoftheater

Am Sonntag, den 12.5.2019, findet um 17 Uhr im Dehnberger Hoftheater das alljährliche Muttertagskonzert der Laufer Stadtstreicher statt, das in diesem Jahr wieder ein buntes Programm mit echten Highlights zu Gehör bringen wird. Clara Arantes wird den anspruchsvollen Solopart im bekannten wie beliebten Violinkonzert g-Moll von Max Bruch übernehmen. Daneben erklingen Rumänische Tänze von B. Bartok und einige Klassiker der Film- und Musicalszene, wie "Once upon a time" für "Singende Säge" und Orchester (Solo: Nicola Pfriem) und Medleys aus "Grease" und "Pirates of the Caribbean". Die Leitung liegt bei Heidi Braun.

Vorschau auf das zweite Halbjahr 2019

Am 16.11.2019 wird in der Stadtkirche St. Johannis in Lauf in Kooperation mit der Evangelischen Johanniskantorei Lauf unter der Leitung von Markus Kumpf das Requiem  von  John Rutter von 1985 zur Aufführung gelangen. Daneben erklingt das Concerto grosso „Palladio“ für Streicher  von Karl Jenkins.“

Auszug aus bisherigen Konzertprogrammen
·        Joh.Seb. Bach Weihnachtsoratorium in Teilen K1-3 und 4-6
          (in Zusammenarbeit mit der erweiterten Johanniskantorei
          unter Leitung des jeweiligen Kantors)
·        G. F. Händel, The Messiah (in Zusammenarbeit mit dem
          Projektchor der Johanniskantorei unter Leitung von
          Kantor Markus Kumpf)
·        W. A. Mozart, Jupitersinfonie, diverse Sinfonien, Requiem
          (mit dem Projektchor etc wie oben)
·        L. v. Beethoven: 1. Sinfonie
·        div. Solokonzerte: F. Mendelssohn-Bartholdy, Violinkonzert e-Moll
          (Solo: Sophia Maiwald (ex Stadt-Streicher)
          A. Vivaldi, „Frühling“ und „Winter“aus den „Vier Jahreszeiten“
·        Filmmusik: Medleys aus
          „Fluch der Karibik - am Ende der Welt“,
          „Charlie und die Schokoladenfabrik“,
          „Harry Potter und der Orden des Phönix“
 
PROBEN
Das Orchester probt jeden Donnerstag von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Christuskirche, Martin-Luther-Str. 17, außer in den Schulferien.
 
KONTAKT
Wer gerne Näheres erfahren möchte, kann sich gern telefonisch mit der Musikpädagogin und Dirigentin  Heidi Braun in Verbindung setzen (Tel. 09123/75251).
 
 

In der Geigen- und Bratschengruppe freuen wir uns sehr über neue Mitglieder!
 
(Weitere) Referenzen / Beiträge von Hermann Hatzelmann
 in NZ/PZ
 in Wir im Pegnitztal (WiP)

Siehe auch Gemeindebrief Blick 2015 April-Mai S10&11
 
 
Bitte Bild anklicken!
... und hier der Bericht von Anne Stegmeier zum Muttertagskonzert 2018 vom 15. Mai 2018 in der NZ/PZ

Impressionen 17/18