Aus Alt mach Neu: Upcycling-Workshop im Eine-Welt-Laden

Ärgern Sie sich auch immer wieder darüber, dass Sie Dinge wegschmeißen, von denen Sie denken, dass sie dafür eigentlich viel zu schade sind? Dabei lässt sich bei näherer Betrachtung daraus noch etwas Wertvolles herstellen. Menschen in ärmeren Ländern sind dabei recht findig. Bei uns hingegen ist das Wissen darüber, was aus „Abfall“ noch hergestellt werden kann, weithin verloren gegangen.

Im Rahmen der Fairen Woche, die seit 15 Jahren jedes Jahr im September stattfindet, lädt deshalb der Eine-Welt-Laden für

Mittwoch, den 18. September, von 15.00 bis 18.00 Uhr zu einem Upcycling-Workshop ein.

Beim Upcycling (zusammengesetzt aus den englischen Begriffen up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in höherwertige Produkte umgewandelt. Dazu möchten wir in dem Workshop einige Anregungen zur praktischen Umsetzung geben, wie sie z. B. auch auf dem Foto zu sehen sind.

Das Angebot richtet sich an Kinder ab 10 Jahren, aber durchaus auch an Erwachsene. Die benötigten Materialien stellt der Eine-Welt-Laden zur Verfügung, allenfalls bitten wir um eine kleine Spende zur Deckung der Unkosten.

Ebenfalls im Rahmen der Fairen Woche wird es am Vormittag des 21. September eine Kaffeeverkostung geben. Immer wieder hören wir von Menschen, dass sie fair gehandelten Kaffee gar nicht kennen oder dass ihnen der fair gehandelte Kaffee nicht schmeckt. Deshalb möchten wir im Rahmen der geplanten Kaffeeverkostung ganz verschiedene Kaffeesorten aus unserem Laden zum Probieren anbieten. Da gibt es milde Sorten und kräftigere, sortenreine Kaffees und Mischungen – und das aus den unterschiedlichsten Anbaugebieten. Probieren Sie doch einmal aus, welcher Ihnen am besten schmeckt. Wann genau und wo die Verkostung stattfindet, wird in der Tagespresse bekanntgegeben, oder Sie fragen ab Anfang September im Laden in der Spitalstraße 10 nach.

Heiner Schächtele