Haben Sie eigene Erinnerungen?

Eine Antwort zu “Meine Kirche -Felgerfenster”

  1. Susanne Koch-Schächtele 23. Februar 2021 bei 16:42

    Eine Seniorin aus der Laufer Gemeinde hat selbst als Kind im Kindergottesdienst ein Buntglasfenster erlebt, das im Krieg kaputt gegangen war.
    Ihr ganzes Leben lang spürte sie diese Lücke. Kurz vor ihrem Tod beschloss sie, der Kirchengemeinde ein buntes Kirchenfenster aus Dankbarkeit für ihr Leben und für den Glauben zurückzugeben.
    Als Thema bestimmte sie „Paulus predigt den Athenern auf dem Areopag“. In einem spannenden Prozess mit Stifterin, Künstler Andreas Felger und Kirchenvorstand gewann diese Botschaft Gestalt in der St. Johanniskirche Lauf.
    Ein beeindruckendes Zeugnis von Verbundenheit mit der eigenen Gemeinde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.