Wichtelgottesdienst am 16. Mai 2021

Jesus und der blinde Bartimäus

Die Evangelische Kirchengemeinde freut sich, dass wir in diesen Corona-Zeiten wieder Gottesdienste feiern können und lädt Familien mit kleineren Kindern herzlich ein

Wann: Sonntag, 16.05.2021, 10.45 Uhr
Wo: Gemeindezentrum St.Jakob (Lauf, Breslauerstr. 21)
Für wen: Familien mit kleinen Kindern und alle, die Freude an lebendigen Gottesdiensten haben

Sollten Sie eine Picknickdecke besitzen, können Sie die gerne mitbringen

Wenn möglich, bitten wir um Anmeldung

Digitale Orgelführung (nicht nur) für Kinder

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021 – und das wollen wir feiern.

Kantorin Silke Kupper hat gemeinsam mit dem Technikteam aus St. Jakob Cedric Behnke, Maxi Weidner und Thomas Reuß eine Orgelführung aufgenommen und es ist ein toller 14- minütiger Film entstanden. In dem Video gehen sie den Fragen nach: Wie viele Pfeifen hat denn die Orgel in der Johanniskirche? Wie entsteht der Ton? Und wie sieht die Orgel wohl von innen aus?

Die vier haben tatsächlich sämtliche Register gezogen, um euch die Orgel von innen und außen vorzustellen. Lasst euch überraschen und schaut euch das Video an:

https://youtu.be/5pOkPE3i6ck

NEU im Familienhaus! Online Beratung (im Rahmen des Café Kunterbunt)

Sprechstunde per Videochat

Wir sind Julia Friedel (Dipl. Pädagogin u. Soz.-Pädagogin) und Caroline Gibisch (Elementar- u. Familienpädagogin M.A.) vom Café Kunterbunt und bieten ab sofort Beratungs-Termine für Euch an! Alle Themen, die Euch als Familie bewegen (z.B. Erziehung, Alltag, Homeschooling, Selbstfürsorge, Corona…) könnt Ihr mit uns besprechen!

Die Termine können zeitlich individuell und flexibel vereinbart werden.

Per Videochat treffen wir uns (je eine Person mit Julia oder Caro).

Die Beratung ist kostenlos! Und natürlich sind wir an den Datenschutz und die Schweigepflicht gebunden.

Schreibt uns einfach eine kurze Anfrage per Email an 

Wir melden uns dann & freuen uns auf Euch!

Wir wollen trotz allem für  Euch da sein!

Julia Friedel & Caroline Gibisch

https://www.familienhaus-lauf.de

Unsere Kindertagesstätten sind ab dem 16. Dezember geschlossen

rnd

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen haben sich Bund und Länder darauf verständigt, nicht nur die Schulen, sondern auch die Kindertagesstätten vom 16. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 zu schließen.

Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder zu Hause zu betreuen.

Sollte dies nicht möglich sein, kann bei dringendem Bedarf nach Absprache mit der jeweiligen Einrichtung eine Notbetreuung angeboten werden.

Während der regulären Schließzeit in den Weihnachtsferien findet keine Notbetreuung statt.

Jan-Peter Hanstein, Geschäftsführender Pfarrer

Susanne Zorell, Verwaltungsleiterin

Familienkrippenspiel: Blick durchs Schlüsselloch

Familien mit kleinen Kindern sind schon am 4.Advent herzlich eingeladen einen kleinen “Blick durchs Schlüsselloch” auf Weihnachten zu werfen. Ob man wohl durchs Schlüsselloch auch schon eine Spur von dem Weihnachtszauber spüren kann?

Auf dieser Seite findet ihr mehrere “Bausteine” unseres Gottesdienstes. Eine Basteltüte zum Abholen liegt in der offenen Johanniskirche (am Marktplatz) bereit.

Wir wünschen euch viel Freude beim Wichtelgottesdienst. Einfach von oben nach unten die Viedeos durchschauen. Und ganz unten findet ihre noch was für eine kleine Auflockerung.

Der Gottesdienst ist auch noch zum Heilig Abend und danach abrufbar.

Begrüßung

Lied: Einfach Spitze!

Gebet zum Ankommen

Hinführung: “Ein Blick durchs Schlüsselloch”

Familienkrippenspiel

Tipp: Um einen Blick durchs Schlüsselloch in das Weihnachten bei anderen Familien zu werfen, könnt ihr euch gerne das gebastelte Schlüsselloch vors Auge halten.

Basteln

Du brauchst…

…die Wichteltüte aus der Johanniskirche

…um dann folgendes zu tun:

  • aus dem gelbem Tonpapier den Stern ausschneiden
  • die Kerze mit kleinen Klebesternen bekleben
  • die Kerze auf den Stern stellen und anzünden
  • Fertig!

Fürbittgebet und Segen

Und wer eine kleine Auflockerung braucht…
…Lied: Hallelu, Hallelu, Hallelu, Halleluja


Ausblick:

Krippenhörspiel

Ein Esel erlebt die Weihnachtsgeschichte, begleitet Maria und Josef bis zum Stall und erlebt immer wieder geheimnisvolle Engelsmomente.

Das Krippenhörspiel wurde zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde Lauf entwickelt und sollte ursprünglich im Gottesdienst am Marktplatz aufgeführt werden.

Text: Gabriele Netal-Backöfer
Bilder: Felicitas Limberger
LeserInnen: drei Jugendliche aus unseren Kirchengemeinden

Lust auf mehr Krippenspiel?

  • Ein gesungenes Krippenspiel als Meisterwerk von den Kinder- und Jugendchören unserer Gemeinde
  • Ein Krippen-Hörspiel, das mit der katholischen Kirchengemeinde Lauf zusammen entwickelt wurde (Text: Gabriele Netal-Backöfer, Bilder: Felicitas Limberger): die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht des Esels

Krippenspiel

Ein Meisterwerk von den Kinderchören und der 5. Klass- Chor unter Leitung von Silke Kupper: das Krippen-Sing-Spiel vom Komponisten Gerd-Peter Münden erschienen im Strube- Verlag.

und auch im Online-Familien-Gottesdienst aus der Christuskirche.


Lust auf noch mehr Krippenspiel aus der Gemeinde? Hier gibt es für Sie hier noch verfügbar :

  • Ein Krippen-Hörspiel, das mit der katholischen Kirchengemeinde Lauf zusammen entwickelt wurde (Text: Gabriele Netal-Backöfer, Bilder: Felicitas Limberger): die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht des Esels
  • Ein kurzes Krippenspiel vom Wichtelgottesdienst-Team: über eine heutige, die heilige, eine himmlische und eine Hirten-Familie

St.Martin auf der Spur: Stationenwege für Familien

Habt ihr Lust, St.Martin auf die Spur zu kommen? Dann folgt den roten Stoffstreifen und den Hinweisschildern und schaut euch um im Licht eurer Laternen: vielleicht könnt ihr wie St.Martin Menschen und Tiere entdecken, denen man Gutes tun und ein bisschen Licht weitergeben kann.

In verschiedenen Stadtteilen und Dörfern von Lauf findet ihr (vom Samstag, 7.11 bis Sonntag, 15.11) solche kleinen Martinswege mit Spielideen, Gedankenanstößen und Liedern. Wo genau seht ihr unten. Aber vielleicht entdeckt ihr die Spur von Martin ja auch von alleine. (Oder ihr schaut euch unten die Stationen “online” an.)

Den Familiengottesdienst zu St.Martin in Günthersbühl mussten wir leider absagen. Dafür wird es auch in Günthersbühl einen Stationenweg geben und die Inspiration für die Inhalte des Stationenwegs stammt vom Günthersbühler Vorbereitungsteam. Vielen Dank dafür!


Die Startpunkte

  • Altstadt: Start an der Kirchentür Johanniskirche
  • Lauf Links und Lauf West: Start beim Schaukasten Christuskirche
  • Kotzenhof: Start beim Spielplatz gegenüber dem Gemeindezentrum St.Jakob
  • Heuchling: Start zwischen KiGa-Heuchling und Friedhof Heuchling
  • Musikerviertel: Start am Spielplatz
  • Günthersbühl: Kirche Günthersbühl

Die Lieder

“Ich geh mit meiner Laterne”
“Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind”
“Ein bisschen so wie Martin”

Die Stationen “online”

Wenn ihr lieber nur mal zu Hause “reinschauen” wollt oder eure eigene Strecke mit den Stationen finden wollt, dann findet ihr hier die Stationen zum Herunterladen. Viel Spaß!


Gerne könnt ihr euch mit Rückmeldung, Anregung oder Fragen melden bei: Vikarin Friederike Hoffmann