Angebote rund um Musik

Musik ist Ausdruck von Lebensfreude und berührt uns im Tiefsten der Seele. Musik ist auch eine universelle Sprache, die alle im Tiefsten ihrer Seele berühren kann ohne jegliches Ansehen der Person. Mit Musik können Menschen sich mitteilen, ihre Emotionen zeigen, Sprachlosigkeit überwenden, in der Gemeinschaft erleben oder auch ganz allein für sich selbst.

Musik spielt in der Kirchengemeinde Lauf eine sehr wichtige Rolle und geben die vielfältigsten Möglichkeiten, sie zu erleben. Von den ersten Musikerfahrungen der Kleinsten, über unsere wundervollen und so unterschiedlichen Chöre, Band bis hin zu großen Konzerten.

Kantorin Silke Kupper engagiert sich hier auf wundervolle Weise für die verschiedensten Gruppen – vielleicht können wir auch Sie gewinnen.

Hier finden Sie unsere Gruppen und Treffpunkte rund um das Thema „Musik“ in der Kirchengemeinde – einfach entsprechendes Angebot anklicken.

Spatzenchor (ab 5 J.) G1 Di 13:45 – 14:15 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Spatzenchor (ab 5 J.) G2 Di 14:15 – 14:45 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Kinderchor (1. – 4. Klasse) Di 15:00 – 16:00 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Jugendchor (ab 5. Klasse) Di 18:00 – 19:00 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Gospelchor VSOP Di 19:30 – 21:00 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Johanniskantorei Mi 20:00 Uhr GZ-St. Jakob S. Kupper, Tel. (09123) 96 29 31
Singen im Krankenhaus Mi 19:00 Uhr, 14-tägig Kapelle KKH M. Völkel, Tel. (09123) 7 02 94 09
JohannisBrass Do 19:00 – 20:30 Uhr GZ-St. Jakob J. Rahm, Tel. (09123) 38 77
Evang. Stadtstreicher Lauf Do 18:00 – 19:30 Uhr GH-Christuskirche H. Braun, Tel. (09123) 7 52 51
EC-Posaunenchor Mi 20:00 – 21:30 Uhr EC-Halle J. Ermer, Tel. (09123) 29 04

Musiker und Sänger für Bands sind herzlich willkommen!

Liesel und Wolfgang Sperber 

09151/7320348; 017662298311; 0176 20817494


Aktuelle Termine aus dem Bereich Kirchenmusik

Sa, 11.2. 19:30-21 Uhr Klavierkonzert Kilian Langrieger Gemeindezentrum St. Jakob
Fr, 31.3. 20-21:30 Uhr Black and White Gospel Johanniskirche
So, 23.4. 17-18:30 Uhr Bonhoeffer Oratorium Johanniskirche
Fr, 5.5. 11-11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit Johanniskirche
Sa, 6.5. 11-11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit Johanniskirche
Sa, 6.5. 18-20 Uhr Konzertreise des Projektchors der Kirchengemeinde Schmähingen unter der Leitung von Dietrich Karl Höpfner Evang.-Luth. Pfarramt Lauf Johanniskirche
Sa, 13.5. 11-11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit Johanniskirche
So, 14.5. 17-19 Uhr Muttertagskonzert der Laufer Stadtstreicher Johanniskirche
Sa, 20.5. 11-11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit Johanniskirche
Sa, 27.5. 11-11:30 Uhr Orgelmusik zur Marktzeit Johanniskirche
Solorecital mit Kilian Langrieger copyright Foto Michael Vogl

Klavierkonzert Kilian Langrieger

W. A. Mozart (Sonate F-Dur, KV 332), Frédéric Chopin (Sonate Nr. 3, h-Moll, op. 54) und Alexander Skrjabin (Sonate Nr. 4, Fis-Dur, op. 30).

Gemeindezentrum St. Jakob Breslauer Straße 21, Lauf a.d. Pegnitz
Reihe passion:piano st.jakob
Dem jungen Virtuosen am Bechstein-Flügel können Freunde der Musik aus nächster Nähe beim Spiel zusehen und zuhören. Mit Bach, Mozart und Chopin erklingt Musik von drei der genialsten Komponisten, die jemals auf der Erde gelebt haben. Nur wenige Menschen haben so viel Schönheit auf die Welt gebracht wie sie. An der Sammlung „Wohltemperiertes Klavier“ arbeitete Bach mehr als 20 Jahre und wurde von Hans von Bülow einmal als das Alte Testament der Klavierliteratur bezeichnet. Es ist ein kulturelles Monument Kultur und stellt große Herausforderungen an ziemlich jeden Bereich des Klavierspiels. Daraus erklingen vier Präludien und Fugen (C-Dur, c-Moll, f-Moll, a-Moll). Es folgt die Sonate in F-Dur von Mozart (KV 332), die zu den schönsten und gleichzeitig schwierigsten Sonaten von ihm zählt. Visionäre Ideen sind zu hören, die den Verlauf der Musikgeschichte entscheidend geprägt haben. Außerdem steht die letzte Sonate op. 58 in h-Moll von Chopin auf dem Programm. Dieses abgründige halbstündige Werk bringt Pianisten an ihre emotionalen und physischen Grenzen. Der erste Satz ist äußerst episodisch und ideenreich, das Scherzo zeigt besonders die Chopinsche Noblesse und Brillanz, der dritte Satz erinnert an ein Nocturne und das Finale schließt das Werk dramatisch und höchst virtuos ab. Kilian Langrieger, Jahrgang 1999, erhielt eine gediegene Musikausbildung am Gymnasium der Regensburger Domspatzen. Parallel dazu spezialisierte er sich auf das Klavierspiel und war von 2014 bis 2018 Schüler von Professor Karl Betz und von Halina Siedzieniewska-Alberth in München. 2018 begann er ein Klavierstudium am Konservatorium F. A. Bonporti in Trient/ Italien bei Prof. Massimiliano Mainolfi. Weitere Impulse empfing er durch verschiedene Meisterkurse, u. a. in Brescia/ Italien. Das junge Talent konzertierte bereits erfolgreich in Riva del Garda, Arco und in der Philharmonie von Trient. Langrieger errang mehrfach erste Plätze bei „Jugend musiziert“ und einiger internationaler Klavierwettbewerbe (in Padua, Oleggio und Neapel). 2018 erschien seine erste Solo-CD. Im Oktober 2022 hat Kilian Langrieger seine Trienter Studien in einem öffentlichen Konzert (Laurea) und dem Bachelor mit Maximalpunktzahl abgeschlossen. Er lebt in München. Seine Solokonzerte der letzten Jahre riefen ebenso bei den Zuhörern wie der Fachpresse begeisterte Reaktionen hervor.
Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge in C-Dur, c-Moll, f-Moll, a-Moll Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate Nr. 12 in F-Dur, KV 332 Frédéric Chopin: Sonate Nr. 3 in h-Moll, op. 58

Konzertreise des Projektchors der Kirchengemeinde Schmähingen unter der Leitung von Dietrich Karl Höpfner

Evang.-Luth. Pfarramt Lauf
Johanniskirche Kirchenplatz 1, Lauf a.d. Pegnitz
Projektchor der Kirchengemeinde Schmähingen

Muttertagskonzert der Laufer Stadtstreicher

Johanniskirche Kirchenplatz 1, Lauf a.d. Pegnitz
Heidi Braun