Evangelische Landeskirche in Bayern empfiehlt allen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten

Stand 16.3.2020, 10:00 Uhr

Der Landeskirchenrat empfiehlt nach seiner heutigen Beratung allen bayerischen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten. Das gilt auch für Konfirmationen, Trauungen und Taufen, mit Ausnahme von Bestattungen.

„Für uns Christen ist der gemeinsame Gottesdienst eine große Kraftquelle und Ermutigung. Doch in diesen Tagen bedeutet nach Aussage aller Fachleute jede Versammlung von Menschen eine zusätzliche Infektionsgefahr, die das Corona-Virus weiterverbreitet. In der aktuellen Situation gebietet die Nächstenliebe, zuerst an die besonders gefährdeten Kranken und Schwachen zu denken und Rücksicht auf sie zu nehmen. Darum bitte ich gemeinsam mit dem Landeskirchenrat alle Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr zu feiern, sondern andere Formen des Gebets und der Verkündigung zu nutzen. Wir gehen auf das Osterfest zu, das für die Botschaft der Hoffnung steht. Wir werden die richtigen Formen finden, um genau jetzt diese so aktuelle Osterbotschaft gut vernehmlich weiterzugeben. Schon jetzt entwickeln sich viele gute Ideen dafür.“

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm: bayern-evangelisch.de/corona

Der Landeskirchenrat empfiehlt, die traditionellen Gebetszeiten zu nutzen, zu denen täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr die Kirchenglocken einladen. Viele Kirchengemeinden halten ihre Gotteshäuser geöffnet zum persönlichen Gebet und für seelsorgerliche Begleitung.

In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung (z.B. die Mediathek des BR: https://www.br.de/mediathek/rubriken/religion-orientierung oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html oder eine Zusammenstellung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-…

Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111. Aktuelle Informationen finden Sie unter bayern-evangelisch.de/corona.

Lektorenschulung – zum Download!

Das neue Perikopenbuch der Evangelischen Kirche in Deutschland

Am Dienstag, 25.6. fand in der Johanniskirche eine Lektorenschulung mit Austausch statt.

Das PDF der Schulung ist hier zum DOWNLOAD abrufbar.

Sinn des Treffens war:

Ihnen bei Ihrem Lektorendienst

–       Unsicherheiten zu nehmen, auch bei der Austeilung des Abendmahls

–       Fragen zu beantworten

–       und um sich miteinander auszutauschen

boten wir in der Johanniskirche ein Lektorentreffen an.

Folgende Themen wurden durchgeführt:

–       Wie verstehen wir in der Kirchengemeinde Lauf den Lektorendienst

–       Welche Aufgaben erwarten mich am Sonntag im und um den Gottesdienst herum (Wann muss ich da sein, Wie funktioniert das mit dem Mikro, Was ist bei der Kollekte zu bedenken, …)

–       Wie läuft das organisatorisch ab (Eingabe in „ethercalc“, Abholung der Verkündbücher, Ausfüllen der Zählzettel, ….)

–       Und als praktische Übung in der Johanniskirche: die Austeilung des Abendmahls

An diesem Abend können auch diejenigen, welche ihre Gabe nicht im Lesen sehen, praktische Tipps bei der Abendmahlsausteilung erhalten. (Hierbei gibt es auch Aufgaben, bei denen man nicht sprechen muss.)

Der Emmaus-Gang

… unterwegs mit dem Auferstandenen am Ostermontag rund um die Kunigundenkirche.

Mit diesem Pilgerweg beziehen sich die Gläubigen auf den Weg der enttäuschten Jünger von Jerusalem nach Emmaus, auf dem sie Jesus – zunächst unerkannt – als Auferstandener begleitet hat. Deshalb gehören Lesungen, Gebete und auch ein kleines Picknick mit Osterbrot und Eiern zum Emmausgang.

Mit diesem Pilgerweg beziehen sich die Gläubigen auf den Weg der enttäuschten Jünger von Jerusalem nach Emmaus, auf dem sie Jesus – zunächst unerkannt – als Auferstandener begleitet hat. Deshalb gehören Lesungen, Gebete und auch ein kleines Picknick mit Osterbrot und Eiern zum Emmausgang.

Treffen um 10.45 Uhr Kunigundenkirche Lauf
als Anfangs- und Zielpunkt.

avatar


Ihr Pfarrer Hanstein