Nachhaltig Spenden – wie geht das?

Vielen Dank für viele Spenden für die Tafel in Winnyzja! Über 20.000€ sind bis Ende April bereits zusammengekommen. Dadurch konnte das Projekt jede Woche mit 1200€ unterstützt werden. Die kleine lutherische Kirchengemeinde mit Pfarrerin Larissa Kostenko kochen jeden Tag 100 warme Essen im Cafe Trapeza, 3000 Portionen im Monat. Viele Ehrenamtliche in Winnyzja helfen jeden Tag mit.

Die erste Welle der überwältigenden Spendenbereitschaft ebbt etwas ab. Die Not der Vertriebenen innerhalb der Ukraine bleibt jedoch bestehen. Deshalb: Helfen Sie nachhaltig mit! Spenden Sie regelmäßig einen kleineren Betrag. Ganz bequem über unsere sichere Homepage. Wählen Sie einfach „monatlich“ statt „einmal“ auf unserem Online-Spendenportal aus, folgen Sie den Anweisungen, halten Sie ihr IBAN bereit und schon gehören Sie zu den wichtigen Paten dieses Projekts. Jeder kleine, dafür aber regelmäßige Betrag hilft unserer Partnergemeinde in Winnyzja bei ihrem Engagement für andere.

Dafür berichten wir regelmäßig für Sie per E-mail.

Wir bedanken uns herzlich im Namen der Deutschen Evang. Luth. Kirchengemeinde in Winnyzja und ihrer Pfarrerin Larissa Kostenko!

#tafelwinnyzja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.