Anmeldung zu Gottesdiensten und Veranstaltungen

Für alle Gottesdienste und Veranstaltungen, bei denen wir für interessierten Besucher nicht genügend Plätze zur Verfügung haben (könnten), ist ab 1. Advent eine Anmeldung nötig. Die entsprechenden Gottesdienste und Veranstaltungen sind überall mit dem Vermerk „Anmeldung erforderlich“ gekennzeichnet.

Unter dem Menue-Punkt “Gottesdienst-Anmeldung” finden Sie die ausführliche Erklärung.

Eine Anmeldung ist jeweils fünf Tage vor dem jeweiligen Gottesdienst möglich.

Die letzte Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bis zum Tag vor dem Gottesdienst bzw. der Veranstaltung

Speziell bei Gottesdienst in der Christuskirche mit parallelen Kindergottesdienst ist zu beachten:

Für den Kindergottesdienst ist eine eigene Anmeldung der Kinder erforderlich

Für den Hauptgottesdienst nur die Personen anmelden, welche auch daran teilnehmen

Wenn Sie selbst keinen Zugang zur digitalen Welt haben, können Sie sich „digitale Paten“ suchen, die für Sie die Anmeldung übernehmen können.

Wer ganz unverbindlich das Anmeldesystem testen möchte, kann sich beim Test-Gottesdienst am 14.12.2020 ganz unverbindlich mal anmelden. Wir werden die Daten dann nach dem 14.12.2020 löschen.

Vielen Dank für Ihre Kooperation! Bis zum 22. November gilt die Testphase. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie ohne gültige (bestätigte) Anmeldung in diesen Gottesdiensten keinen Zutritt erhalten werden.

Wichtelgottesdienst im Garten am 12.Juli, 16.00 Uhr

Die Sonne scheint, jede Familie sitzt auf ihrer Decke, die Vögel zwitschern und wir singen: “Einfach spitze, dass du da bist!” So sieht Wichtelgottesdienst mit Abstandsregeln aus. Kein Problem.

Miriam tanzt vor Glück: das Volk Israel ist vor den Ägyptern geflohen und endlich frei! Auch wir haben wieder viel mehr Freiheiten und werden einen ordentlichen Jubeltanz veranstalten. Und damit die Freiheit auch richtig gut funktioniert, schenkt Gott Mose schon kurze Zeit darauf Regeln und Gebote zum Zusammenleben.

Und so haben auch wir Regeln, um unsere Freiheiten zu bewahren: die Decken liegen mit Abstand auseinander und jede Familie muss dafür sorgen, dass auch die Kinder die Decken während dem Gottesdienst auf den Decken bleiben.

Wir helfen natürlich auch kräftig dazu, indem es den ganzen Gottesdienst mit Liedern und Basteln spannend bleibt.

Herzliche Einladung!

Wann? Am Sonntag, den 12.Juli um 16 Uhr
Wo? im Garten von St.Jakob (bitte über den normalen Haupteingang reinkommen)
Wirklich? bei schlechtem Wetter muss der Gottesdienst leider ausfallen – aber so weit kommt es erst gar nicht =)

(Bei zu großem Andrang machen wir den Gottesdienst um 16.40 Uhr einfach nochmal und bis dahin haben Ihre Kinder eine Spielplatzzeit gewonnen.)

Draußen Gottesdienst feiern

Der Himmelfahrtsgottesdienst in St.Jakob hat den Auftakt gemacht: wie die letzten Jahre auch, fand er draußen statt. In Zeiten von Corona werden wir diese Möglichkeit in unserer Gemeinde umso mehr nutzen, ganz besonders auch im schönen Garten von St.Jakob. Mehr Infos zu den Präsenzgottesdiensten finden Sie hier.

Hier ein paar Eindrücke von Himmelfahrt und einem Ständchen vor der Günthersbühler Kirche:

Evangelische Landeskirche in Bayern empfiehlt allen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten

Stand 16.3.2020, 10:00 Uhr

Der Landeskirchenrat empfiehlt nach seiner heutigen Beratung allen bayerischen Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres auf alle Gottesdienste zu verzichten. Das gilt auch für Konfirmationen, Trauungen und Taufen, mit Ausnahme von Bestattungen.

„Für uns Christen ist der gemeinsame Gottesdienst eine große Kraftquelle und Ermutigung. Doch in diesen Tagen bedeutet nach Aussage aller Fachleute jede Versammlung von Menschen eine zusätzliche Infektionsgefahr, die das Corona-Virus weiterverbreitet. In der aktuellen Situation gebietet die Nächstenliebe, zuerst an die besonders gefährdeten Kranken und Schwachen zu denken und Rücksicht auf sie zu nehmen. Darum bitte ich gemeinsam mit dem Landeskirchenrat alle Kirchengemeinden dringend, bis auf Weiteres keine Gottesdienste mehr zu feiern, sondern andere Formen des Gebets und der Verkündigung zu nutzen. Wir gehen auf das Osterfest zu, das für die Botschaft der Hoffnung steht. Wir werden die richtigen Formen finden, um genau jetzt diese so aktuelle Osterbotschaft gut vernehmlich weiterzugeben. Schon jetzt entwickeln sich viele gute Ideen dafür.“

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm: bayern-evangelisch.de/corona

Der Landeskirchenrat empfiehlt, die traditionellen Gebetszeiten zu nutzen, zu denen täglich um 12 Uhr und um 18 Uhr die Kirchenglocken einladen. Viele Kirchengemeinden halten ihre Gotteshäuser geöffnet zum persönlichen Gebet und für seelsorgerliche Begleitung.

In Rundfunk, Fernsehen und Internet stehen täglich kurze Andachten und Gottesdienste zur Verfügung (z.B. die Mediathek des BR: https://www.br.de/mediathek/rubriken/religion-orientierung oder die Gottesdienste in ZDF und Deutschlandfunk: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste

www.deutschlandfunk.de/kirchensendungen.915.de.html oder eine Zusammenstellung hier: https://www.evangelisch.de/inhalte/167178/14-03-2020/corona-wo-digitale-…

Die Telefonseelsorge steht jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter der Nummer 0 800 111 0111. Aktuelle Informationen finden Sie unter bayern-evangelisch.de/corona.

Bücherei St. Jakob – leider geschlossen

Schweren Herzens schließen wir uns den allgemeinen Vorsorgemaßnahmen an. Unser Team hat sich darüber verständigt, dass die Bücherei ab sofort bis nach den Osterferien geschlossen bleibt. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen. – Ihr Bücherei-Team St. Jakob

NEU eingetroffen

Herzliche Grüße aus der Gemeindebücherei St. Jakob. Die letzten Neueinkäufe stehen im Regal – für die Herbstferien, Sofa-Abende, gemütliche Stunden…. – einfach vorbeikommen und auswählen.

In den Ferien sind ganz neue Bücher bei uns eingetroffen und da ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Schauen Sie doch einfach mal rein.
Seit dem 3. September hat die Bücherei wieder zu den gewohnten Zeiten für alle Lesefreudigen (und die es noch werden wollen) geöffnet.

Gabenseminar: „Ich bin dabei.“

Herzliche Einladung zum Gabenseminar: „Ich bin dabei.“ 

25.10.2019
Thema : Was kann ich eigentlich?
Meine Begabungen entdecken

08.11.2019
Thema: Wofür schlägt mein Herz?
Meine Leidenschaften entdecken

22.11.2019
Thema: Wo kann ich mich einbringen?
“Jobbörse Ehrenamt“

jeweils freitags von 19.00 Uhr bis 21.45 Uhr

“Was kann ich eigentlich? Ich mache meinen Job in Beruf, Haushalt oder Familie. Vieles ist Routine geworden. Aber war das schon alles? Schlummern da noch irgendwelche Begabungen und Talente in mir, die im Alltagsleben keinen Raum gefunden haben? Wohin zieht mich mein Herz, wenn ich Zeit und Muße habe? ” 
Haben Sie sich diese oder ähnliche Fragen schon einmal gestellt? 

Dann möchten wir Sie herzlich einladen, gemeinsam auf Schatzsuche nach Ihren verborgenen Talenten zu gehen oder die schon bekannten Gaben bestätigt zu sehen. 
Entdecken Sie an drei Abenden, ganz neue Seiten und Perspektiven Ihrer Persönlichkeit.

Der Unkostenbeitrag für Teilnehmerbuch und Getränke
liegt bei 20,- €.
Anmeldung bitte bis zum 07.10. bei Pfr. Thomas Hofmann unter Betreff: „Gabenseminar“ an Thomas S. Hofmann
Mail: oder
Telefonnummer (09123) 24 47.

Lektorenschulung – zum Download!

Das neue Perikopenbuch der Evangelischen Kirche in Deutschland

Am Dienstag, 25.6. fand in der Johanniskirche eine Lektorenschulung mit Austausch statt.

Das PDF der Schulung ist hier zum DOWNLOAD abrufbar.

Sinn des Treffens war:

Ihnen bei Ihrem Lektorendienst

–       Unsicherheiten zu nehmen, auch bei der Austeilung des Abendmahls

–       Fragen zu beantworten

–       und um sich miteinander auszutauschen

boten wir in der Johanniskirche ein Lektorentreffen an.

Folgende Themen wurden durchgeführt:

–       Wie verstehen wir in der Kirchengemeinde Lauf den Lektorendienst

–       Welche Aufgaben erwarten mich am Sonntag im und um den Gottesdienst herum (Wann muss ich da sein, Wie funktioniert das mit dem Mikro, Was ist bei der Kollekte zu bedenken, …)

–       Wie läuft das organisatorisch ab (Eingabe in „ethercalc“, Abholung der Verkündbücher, Ausfüllen der Zählzettel, ….)

–       Und als praktische Übung in der Johanniskirche: die Austeilung des Abendmahls

An diesem Abend können auch diejenigen, welche ihre Gabe nicht im Lesen sehen, praktische Tipps bei der Abendmahlsausteilung erhalten. (Hierbei gibt es auch Aufgaben, bei denen man nicht sprechen muss.)

Frisch eingetroffen

Viele neue, tolle Bücher sind bei uns eingetroffen. Lassen Sie sich doch zum Schmökern in unserer Bücherei einladen oder leihen sich ein Buch aus – wir freuen uns auf Sie.

Frühjahrputz in St. Jakob

Gartenaktion am 13. April in St. Jakob

Die Sonne scheint und das Frühjahr ist nicht mehr aufzuhalten. Es wird Zeit, dem Winter ade zu sagen und auch noch die letzten Spuren zu beseitigen. Der Garten rund um das Gemeindezetrum St. Jakob hat dringend um eine Frühlingskur gebeten.

weiterlesen