GOTTESDIENST-HYGIENEREGELN



  • Eine Anmeldung für Gottesdienste, bei denen für interessierte Besucher nicht genügend Platz zur Verfügung stehen könnte, ist notwendig. Diese Gottesdienste sind entsprechend gekennzeichnet.
  • Bei Gottesdiensten ohne vorherige Anmeldung liegen Anwesenheitslisten zum Eintragen am Eingang aus, um auch hier eine Nachverfolgung gewährleisten zu können.
  • Gottesdienstbesuchern wird empfohlen sich vor dem Gottesdienst selbst zu testen, um andere Besucher vor einer möglichen Ansteckung zu schützen
    • Der Schnelltest geschieht freiwillig und auf eigene Verantwortung und entbindet nicht von den z.Zt. gültigen Corona-Hygiene- und Abstandsregeln.
    • An der Kirchentür erfolgt aufgrund der Freiwilligkeit keine Kontrolle
  • Ein FFP2-Mundschutz ist während des gesamten Gottesdienstes zu tragen. Diese Regel gilt auch bei Gottesdiensten im Freien
  • Sitzplätze gibt es nur an den markierten Plätzen, sodass der Mindestabstand gewahrt ist.
    • Menschen aus derselben Hausgemeinschaft dürfen nebeneinander sitzen.
    • Bitte achten Sie auch in Ihrem Interesse auf die Abstände und setzen Sie sich, wenn Sie es als zu nah empfinden, um.
  • Gemeindegesang ist nicht erlaubt.
  • Vermeiden Sie Ansammlungen nach dem Gottesdienst und halten Sie die Kontaktbeschränkungen ein.
  • Bei Krankheitsanzeichen bleiben Sie bitte zu Hause bleiben.

Stand 20.05.2021 – Wir freuen uns auf Sie!

Besondere Zeiten: Trauerfeiern unter freiem Himmel

Es ist Ausnahmezustand zur Corona-Prävention: Schulen und viele Geschäfte sind geschlossen, Gottesdienste sind abgesagt, Taufen, Trauungen…
Doch wir lassen Sie nicht alleine! Und schon gar nicht bei einem Todesfall!

Wir kommen selbstverständlich zu Aussegnungen und Trauergesprächen und sind auch telefonisch intensiv für Sie da.
Und wir dürfen aktuell auch nach Absprache mit dem Gesundheitsamt in eingeschränkter Weise Beerdigungen durchführen.

Wenn Sie einen Todesfall haben, müssen Sie sich leider folgendes überlegen:

  • Kann die Urnenbeisetzung zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden?
  • Wenn dies nicht möglich ist, dann kann eine Bestattung / Urnenbeisetzung trotz Veranstaltungsverbot durchgeführt werden,
    allerdings mit folgenden Einschränkungen:
    • Die Feier findet im Außenbereich statt.
    • Nur der engste Familienkreis ist dazu eingeladen.
    • Ort und Zeit der Trauerfeier darf nicht im Vorhinein öffentlich bekannt gemacht werden.

Gerne begleiten wir Sie in dieser schweren Zeit in so einer besonderen Zeit.

Kontaktieren Sie auch gerne direkt uns Pfarrer und Pfarrerinnen.